Briefmarke des Monats: Tönende Vogelstimmen

Briefmarke des Monats: Tönende Vogelstimmen

Auf den verschiedenen Kontinenten gibt es mehr als 10.000 Vogelarten. In Europa brüten und leben über 500 dieser Arten. Viele von ihnen sind Zugvögel, die auf dem afrikanischen Kontinent überwintern.

Seit 26 Jahren koordiniert der Wirtschaftsverband PostEurop – der laut Eigenangaben derzeit aus 52 Postunternehmen aus 49 Ländern besteht – die Ausgabe und die Themenwahl der Europabriefmarken. Für 2019 haben sich die angeschlossenen Postbetriebe die Vorstellung der heimischen Vögel vorgenommen.

Gemeinschaftsausgabe Europa: Heimische Vögel

Auch Jersey beteiligt sich an der gemeinsamen Ausgabe und stellt unter dem Zusatz „Vögel und Symbolik“ zum 5. März eine Serie mit den sechs gefiederten Arten Turmfalke, Schwalbe, Schwan, Pfau, Eisvogel und Storch vor. Dem Turmfalken wird Weitsicht und Geduld zugeschrieben, die Schwalbe steht für Hoffnung und Erneuerung und der Pfau repräsentiert Ruhm und Würde.

Vögel aus Jersey: Turmfalke, Schwalbe, Schwan, Pfau, Eisvogel, Storch

Alle sechs Vogelarten leben auf Jersey, oben von links nach rechts: Turmfalke (50p), Schwalbe (65p), Schwan (76p), unten von links nach rechts: Pfau (82p), Eisvogel (94p) und Storch (1.12 £).

Noch heute erzählen Erwachsene kleinen Kindern, dass der Storch die Babys in einem Leinenbündel bringt. Kulturwissenschaftler vermuten, diese Metapher sei in Deutschland erstmals im 19. Jahrhundert aufgetaucht. Sexualität war ein Tabuthema und mit dieser erfundenen Geschichte drückten sich die Erwachsenen davor, die Kinder aufzuklären. Seither steht der Storch für Neuanfang und Engagement. Der Eisvogel soll Ruhe und Frieden ausstrahlen.

Block mit Schwan und Eisvogel

Zwei der genannten Vögel, der Schwan und der Eisvogel, werden zusätzlich als Block erscheinen. Schwäne gelten in vielen Kulturen als Sinnbild für Reinheit und Treue. Meist wählen Schwäne im Alter von etwa zwei Jahren einen Partner fürs Leben. Um die Brut und Aufzucht ihrer Jungen kümmern sich die Eltern gemeinsam. Oft leben Schwäne in der Nähe von flachen Seen, Sümpfen oder langsam fließenden Flüssen. Sie ernähren sich vorwiegend von Wasserpflanzen, die sie dem Gewässergrund entnehmen können, nur zu einem geringen Teil verspeisen sie Wasserinsekten, Schnecken und kleine Fische.

Die Jagdmethode des Eisvogels ist das Stoßtauchen. Er sitzt auf einem Ast in der Nähe des Wassers. Sobald er eine geeignete Beute entdeckt, stürzt er sich kopfüber ins Wasser. Zu seiner Hauptnahrung gehören kleine Fische, Wasserinsekten, Kleinkrebse und Kaulquappen. Der kleine Vogel mit kobaltblauem bis türkisfarbenem Gefieder kann schlanke Fische bis zu einer Länge von zehn Zentimetern verschlingen.

Vogelstimmen vom Smartphone

In der Vergangenheit haben sich einige Postverwaltungen bei der Ausstattung ihrer Postwertzeichen diverse Besonderheiten ausgedacht und haben ihre Marken mit Geruchspartikeln oder Duftstoffen versehen. Neben Stickereien erschienen auch Werte auf Textilien, Kunststoff, Holz, Porzellan, Goldfolie, Leder oder Fischhaut.

Jersey hat diesen Sonderheiten eine weitere hinzugefügt. Wenn man sich die CEE-App auf das Smartphone lädt und dann den Schwan oder Eisvogel ins Visier nimmt, ertönen die jeweiligen Vogelstimmen. Schwan und Eisvogel vor hellblauem Hintergrund zieren unseren Markenblock des Monats März.

Serie im gedruckten BMS

Die „Briefmarke des Monats“ ist eine Beitragsreihe in der Printausgabe des BRIEFMARKEN SPIEGEL, die wir auch online präsentieren. Jeden Monat stellen wir eine neue Briefmarke oder einen neuen Block vor. Die aktuelle Neuausgabe wurde in der Ausgabe 3/2019 vorgestellt, die seit 22. Februar 2019 im Handel erworben werden kann. Abonnenten erhalten das aktuelle Heft immer ein paar Tage vor dem Erstverkaufstag direkt in den Briefkasten und sparen dabei noch Geld.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
MICHEL Almanach Bund/Berlin

2. Auflage, 416 Seiten, kartoniert
Preis: 19,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Kai Böhne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.