Tipp zum Wochenende: Sammlerbörse im luxemburgischen Ettelbrück

Tipp zum Wochenende: Sammlerbörse im luxemburgischen Ettelbrück

Philatelisten, Philokartisten und Numismatiker sind eingeladen zur Sammlerbörse im luxemburgischen Ettelbrück. Am Sonntag, 10. März, erwartet der veranstaltende örtliche Briefmarkensammlerverein Ettelbrück bis zu 700 Besucher, auch aus Belgien, Frankreich und Deutschland in der Deichhalle. Auf fast 1500 Quadratmetern bieten über 70 Händler alles, was das Sammlerherz begehrt.

„Die Besucher finden vor allem alte Ansichtskarten, sowie selbstverständlich Briefmarken, Münzen und Geldscheine aus aller Herren Länder. AKs sind seit den 1990iger Jahren im Aufschwung. Vor allem Luxemburger Karten werden am 10. März 2019 in Ettelbrück angeboten“, schreibt Jean Louis Reuter in einer Pressemitteilung des Vereins. Dabei nehme in Zeiten des Internets die Bedeutung der Börsen nicht ab, hat Reuter beobachtet: „Wichtig für Sammler scheint aber auch der persönliche Kontakt zu den Händlern. Das Internet verbindet Händler und Sammler; die Börsen werden dann zum Treffpunkt.“ Fachgespräche, Beratung und der persönliche Kontakt zwischen den Sammlerfreunden aus den unterschiedlichen europäischen Ländern sind nicht zu ersetzen.

Luxemburger entschieden sich für Monarchie

In diesem Jahr wird die Deutsche Post zum ersten Mal mit einem „Erlebnis: Briefmarken“-Team in Ettelbrück vertreten sein und einen Sonderstempel mitbringen. Er zeigt Großherzogin Charlotte von Luxemburg, die 1919 den luxemburgischen Thron bestieg. Zuvor hatten die Luxemburger, und zwar wahlberechtigte Männer und Frauen, in einem Referendum über ihre zukünftige Staatsform und über einen Wirtschaftsvertrag entweder mit Frankreich oder mit Belgien entschieden.

Die Wahlbeteiligung lag damals bei mehr als 72 Prozent, davon entfielen 78 Prozent der gültigen Stimmen auf die (parlamentarische) Monarchie und Großherzogin Charlotte aus dem ehemaligen Haus Nassau-Weilburg, jetzt Nassau-Luxemburg. Die Börse (Eintritt 2 Euro) öffnet von 8 bis 17 Uhr ihre Pforten; direkt bei der Deichhalle stehen 500 gebührenfreie Parkplätze zur Verfügung. Die Anreise mit der Bahn zum einen Kilometer entfernten Bahnhof ist ebenfalls möglich. Außer dem Sonderstempel mit dem Datum 10. März ist auch ein passender Schmuckumschlag erhältlich.
Kontakt: Guy Reding, (00)352 621476598; E-Mail: made.by.guy.reding@gmail.com.

Weitere aktuelle und zukünftige Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten Treffpunkte, Vorträge, Jugend-Treffpunkte und Auktionskalender.

© Beitragsbild: Briefmarkensammlerverein Ettelbrück; Portrait von Großherzogin Charlotte von Luxemburg auf dem Schmuckumschlag und im Sonderstempelmotiv zur Börse Ettelbrück 2019.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Europäische Kolonien und Gebiete

ISBN: 978-3-95402-269-4
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.