Briefmarke des Monats:  Kultur, Kirchen, Kanutouren und Kulinarik

Briefmarke des Monats: Kultur, Kirchen, Kanutouren und Kulinarik

Mitten im Zentrum Europas liegt das Gro√üherzogtum Luxemburg. Im Norden und Westen wird der Kleinstaat von Belgien umgeben, im S√ľden von Frankreich und im Osten von Deutschland. Der √ľberwiegende Teil der 135 Kilometer langen deutsch-luxemburgischen Grenze wird von den drei Fl√ľssen Our, Sauer und Mosel gebildet.

Die Nachbarstaaten Belgien, Frankreich und Deutschland geh√∂ren zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Luxemburgs. Der bedeutendste Wirtschaftzweig sind Finanz- und Versicherungsdienstleistungen. 1968 machte sich die d√§nische Schlagers√§ngerin Dorthe Kollo auf die Suche nach dem Grafen von Luxemburg, mit ihrem Titel erreichte sie Platz f√ľnf der deutschen Musikcharts und konnte sich dort 16 Wochen etablieren.

Ein Drittel bewaldet

Mit seinen gut 2500 Quadratkilometern ist Luxemburg der zweitkleinste Staat in der Europ√§ischen Union, nur Malta ist kleiner. Auf dieser Fl√§che, die zu einem Drittel bewaldet ist, erstrecken sich 5000 Kilometer lange Wanderwege und √ľber 600 Kilometer weite Radwege, die auf naturverbundene Sommerfrischler warten.

Bei Touristen ist Luxemburg recht beliebt. 2016 konnten Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Campingpl√§tze und Jugendherbergen √ľber 2 800 000 √úbernachtungen verbuchen, die meisten √úbernachtungsg√§ste kamen aus Belgien Frankreich und Deutschland. Campingpl√§tze sind vor allem bei Niederl√§ndern sehr beliebt.

Traditionelle K√ľche wiederentdeckt

Kulturell interessierte Urlauber finden zahleiche Burgen und Sakralbauten zum besichtigen. Mehr sportlich orientierte Besucher k√∂nnen sich bei Radtouren, ausgedehnten Wanderungen und Paddelfahrten verausgaben und bei Bedarf in Bauernh√∂fen √ľbernachten. Weinliebhaber und kulinarische Genie√üer finden entlang der Mosel zahlreiche Weinstuben, Gasth√§user und Speiselokale zur Einkehr. Seit einiger Zeit ist eine Wiederentdeckung der traditionellen K√ľche zu beobachten. Auf zahlreichen Men√ľkarten stehen wieder klassische Gerichte wie ‚ÄěJudd mat Gaardebounen‚Äú (Schweinenacken mit Saubohnen), ‚ÄěTr√§ipen‚Äú (gef√ľllte, gebratene Blutwurst), ‚ÄěSt√§erzelen‚Äú (Buchweizenkn√∂del) und ‚ÄěFrit√ľr‚Äú (kleine, gebratene Moselfische).

Auch die Post Luxemburg geht bei ihren Sondermarken im Mai auf naturnahen Tourismus ein. In der Serie ‚ÄěTourismus im l√§ndlichen Raum‚Äú sollen von 2019 bis 2022 j√§hrlich zwei Motive erscheinen. Die Post arbeitet dabei eng mit der ‚ÄěAssociation pour la Promotion du Tourisme rural au Grand-Duch√© de Luxembourg‚Äú (APTR) zusammen. Die ATPR, auf Deutsch Vereinigung zur F√∂rderung des l√§ndlichen Fremdenverkehrs, k√ľmmert sich um die Klassifizierung von Ferienwohnungen mit ihrem Logo, dem Hahn in den Luxemburger Nationalfarben, der Besuchern bestimmte Qualit√§tsstandards garantiert. Der luxemburgische K√ľnstler Eug√®ne Kalmus wird die verschiedenen Motive zeichnen. Er bem√ľht sich auf kleinem Format realistische Szenen zu vermitteln. Seine Wanderer und Kinder auf dem Bauernhof sind unsere Marken des Monats April.

Serie im gedruckten BMS

Die¬†‚ÄěBriefmarke des Monats‚Äú ist eine Beitragsreihe in der Printausgabe des BRIEFMARKEN SPIEGEL, die wir auch online pr√§sentieren. Jeden Monat stellen wir eine neue Briefmarke oder einen neuen Block vor. Die aktuelle Neuausgabe wurde in der Ausgabe 4/2019 vorgestellt, die seit 29. M√§rz 2019 im Handel erworben werden kann. Abonnenten¬†erhalten das¬†aktuelle Heft¬†immer ein paar Tage vor dem Erstverkaufstag direkt in den Briefkasten und sparen dabei noch Geld.


Anzeige
Jetzt bestellen Katalog der 0-Euro-Souvenirscheine
Hans-Ludwig Grabowski


ISBN: 978-3-86646-165-9
Preis: 19,90 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Kai Böhne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.