Inhalt BRIEFMARKEN SPIEGEL im Mai 2019

Inhalt BRIEFMARKEN SPIEGEL im Mai 2019

Der Todestag eines der größten Genies der Menschheitsgeschichte jährt sich zum 500. Mal – natürlich beleuchten wir das im aktuellen Briefmarken Spiegel: Das Titelthema der Mai-Ausgabe befasst sich mit dem faszinierenden Leonardo da Vinci. Walter Köcher nimmt Sie mit zu wichtigen Lebensstationen des italienischen Schöpfers. Zu einer ganz anderen Reise lädt Sie Horst Teichmann ein: Gesponsert vom damaligen Eigentümer der Tatra-Werke eroberten Jiří Hanzelka und Miroslav Zikmund die Welt. Jan Sperhake liefert außerdem wieder eine gut illustrierte und aufschlussreiche Folge des Ansichtskarten-Spiegels. Dieses Mal dreht sich alles um den Tod, der vom Himmel fiel.

Im aktuellen Teil liefert der BMS wieder alle Daten zu nationalen und internationalen Neuheiten im April. In der kostenlosen Beilage erfahren Sie alles über die 29. Internationale Briefmarken-Messe in Essen vom 9. bis 11. Mai 2019. Und freuen, können Sie sich auch auf die Briefmarke des Monats: Hier geht es um das Weltkulturerbe auf den Färöer. Termintipps und weitere philatelistische Themen runden das Servicepaket des Heftes ab.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem Mai-Heft des BRIEFMARKEN SPIEGEL.

Leonardos Visionen

Kein Wunder, dass es unzählige philatelistische Belege zu diesem Thema gibt: Dieser Tage jährt sich der Todestag von Leonardo da Vinci zum 500. Mal. Er gehört in die Reihe der größten Kreativen der Menschheitsgeschichte. Walter Köcher berichtet über die Erfindungen und Gemälde des Universal-Gelehrten und stellt die Vielfalt seiner Werke anhand ausgewählter Briefmarken und Belege vor. Den Leser erwartet eine Reise über den Rand der Phantasie hinaus …

Expeditionen nach Amerika, Asien und Australien

Sie sehnten sich nach einer Weltreise. Nach der deutschen Okkupation, in deren Folge die Hochschulen geschlossen wurden, und dem Krieg beendeten Jiří Hanzelka und Miroslav Zikmund ihr Studium und verwirklichten ihre Träume. Horst Teichmann berichtet über ihre gut vorbereiteten Expeditionen. Gesponsert vom damaligen Eigentümer der Tatra-Werke eroberten sie mit einen Wagen des Typs „Tatra 87“ die Welt …

Der Tod fiel vom Himmel

Passend zum Titelthema und Leonardo da Vincis epochalen Geistesblitzen zum Thema Fliegen, geht es in der aktuellen Folge des Ansichtskarten Spiegels auch um revolutionäre Flugobjekte. Allerdings beschäftigt sich Jan Sperhake mit einem weniger schönen Aspekt: Der Einsatz von Luftfahrzeugen im Ersten Weltkrieg und dessen Auswirkungen in der verängstigten Bevölkerung. Wieder einmal findet der Autor eindrucksvolle Belege und interessante Hintergrundinformationen.

Mehr verrät Ihnen ein Blick in das aktuelle Inhaltsverzeichnis

Ab heute ist der BMS 5/2019 am Kiosk, im Bahnhofsbuchhandel oder direkt über unseren Vertrieb erhältlich. Alle Abonnenten haben die neue Ausgabe – wie üblich – bereits nach Hause geliefert bekommen.

Fotonachweis Titelbild: www.pixabay.com


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Österreich-Spezial 2018 – inkl. Ganzsachen

ISBN: 978-3-95402-245-8
Preis: 68,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.