Liebesbrief zur DNA-Entschlüsselung

Liebesbrief zur DNA-Entschlüsselung

Spannend, was die Wissenschaft alles ermöglicht. So können heute Verbrechen aufgeklärt werden, die Jahrzehnte zurückliegen. Oft reichen schon kleinste Beweismittel, die für die Ermittler vor Jahrzehnten noch eher Rätsel gestellt haben. Heute können mikroskopisch kleine Spuren die Täter von damals entlarven.

Omas Liebesbriefe können uns viel verraten …

Ein heutzutrage immer beliebter werdendes Hobby ist die Ahnenforschung. Sie ist aber längst nicht mehr nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern ein weltweites Geschäft. Und auch hier kommt die Wissenschaft schnell mit ins Spiel: Denn Spuren des familiären Erbguts können viel über die eigene Herkunft verraten. So können zum Beispiel auch Verwandte gefunden werden.

Was liegt da näher als auch das Erbgut der Ahnen zu untersuchen. Doch woher bekommt man dies? Ahnenforscher kamen bei der Suche nach Lösungen auf die Untersuchung von Briefmarken. Eine revolutionäre Idee, bei der man sich darüber wundert, dass Sie erst jetzt ins Spiel kommt. Für die Stammbaumforschung – egal ob Hobby oder Profession – erschließen sich so neben den riesigen Datenbanken (recherchiert aus Kirchenbüchern und Geburtsregistern) ganz neue Möglichkeiten der Forschung.

Wer mit seinem Hobby der Ahnenforschung nun also in ein neues Zeitalter eintreten möchte, kann dies tun, indem er eine Probe seines Erbguts einschickt. Die Marker auf der DNA können Rückschlüsse auf die Herkunft erlauben. So ist es in vielen Fällen sogar möglich, unbekannte Verwandte aufzuspüren. Das dabei alte Briefe natürlich eine gute Quelle bilden überrascht wenig. Wer diese also aufgehoben hat, kann eventuell einiges über seine Vorfahren in Erfahrung bringen.

Einen Beitrag zu diesem Thema vom stern-Redakteur Gernot Kramper finden Sie auf der Stern-Homepage.
Quelle: www.stern.de/Titelbild: wikimedia commons/Josef Kränzle – Der Liebesbrief


Anzeige
Katalog bestellen PHILOTAX
DVD Briefmarken-Katalog Deutschland 1849 - 2015

DVD, 7. Auflage, über 11 800
Preis: 39,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.