Tipp zum Wochenende: Eselpost auf dem Mustergut

Tipp zum Wochenende: Eselpost auf dem Mustergut

Der Philatelistenklub der Kreisstadt Seelow in Brandenburg richtet am 19. Mai 2019 mit einem „Erlebnis: Briefmarken“-Team und dem Heimatverein Seelow ein Sonderpostamt ein. Anlaß ist das 100-jährige Bestehen der „Simonschen Anlagen“ auf den Seelower Höhen.

Gemüse und Obst zum Vorbild

Der Berliner Bankier und Kunstmäzen Hugo Simon kaufte 1919 das ehemalige Ausflugslokal „Schweizerhaus“ in Seelow und errichtete dort ein landwirtschaftliches Mustergut mit Geflügelzucht und Obst- und Gemüseanbau, das später unter dem Namen „Simonsche Anlagen“ bekannt wurde. Zum Gut gehörte ein öffentlicher Park, den er mit Skulpturen von namenhaften Künstlern der Weimarer Republik schmückte. 1927 ließ er sich von der Berliner Bildhauerin Renée Sintenis einen Esel aus Bronze entwerfen, den er im Park aufstellte. Zu den weiteren Werken Sintenis’ gehört unter anderem die Vorlage zum bekannten Filmpreis „Berliner Bär“.
Das historische Gut wurde 2010 vom Heimatverein gekauft und wird seitdem restauriert. Die geplante Eselpost, die mit einem entsprechenden Stempel dokumentiert wird, soll an die Bildhauerin und den Bronzeesel erinnern. Die Schülerin Vera Steinke gestaltete die Vorlage für das Belegmotiv und den Sonderstempel.

Stempelwünsche/Belege: Thomas Dräger, Frankfurter Str. 45, 15306 Seelow, Tel.: 03346/88735; E-Mail: Draeger-philatelie@gmx.de. (Bei schriftlichen Nachfragen bitte Telefonnummer angeben.)

Weitere aktuelle und zukünftige Veranstaltungen finden Sie auf den Seiten Treffpunkte, Vorträge, Jugend-Treffpunkte und Auktionskalender.

© Beitragsbild: Philatelistenclub Seelow; Belegbeispiel mit Sonderstempel und Beförderungsstempel der Eselpost.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
China-Katalog 2015 (ÜK 9/1)

42. Auflage, 768 Seiten, Hardcover
Preis: 84,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Verfasst von: Birgit Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.