Briefmarke des Monats: Mona Lisa lächelt aus dem Schiffsbullauge

Briefmarke des Monats: Mona Lisa lächelt aus dem Schiffsbullauge

Viele Nationen erinnern anlässlich des 500. Todestages von Leonardo da Vinci an das umfangreiche Vermächtnis des Universalgelehrten, der seiner Zeit weit voraus war. Auch auf Sonderbriefmarken der Kroatischen Post in Bosnien wird der Meister durch einem achtteiligen Kleinbogen mit Porträt und zwei Werten zu je vier Konvertibler Mark gewürdigt.

Ein gerahmtes Porträt des Meisters ziert das Zentrum des Kleinbogens der Kroatischen Post in Mostar.

Leonardo da Vinci war nicht nur ein hochbegabter Maler, sondern auch ein vielfältig und vielschichtig interessierter Zeitgenosse. Neben Kunst und Literatur beschäftigte er sich auch mit Mathematik und Naturwissenschaften. Er betrieb umfangreiche anatomische Studien und spielte mehrere Musikinstrumente. Er war fasziniert von mechanischen Maschinen und befasste sich mit Festungsbau und Wehrtechnik. Er konstruierte Brücken und Kanäle und machte sich Gedanken über die Zuleitung von Frischwasser in Städte und über getrennte Ableitungen von Abwässern.

Der Tüftler und Erfinder setzte sich mit Kraftübertragung auseinander und perfektionierte den Einsatz von Zahnrädern und Getrieben. Dabei nutzte er die Vorteile von Übersetzungen durch die Übertragung von kleinen auf größere Räder.

Fasziniert vom Fliegen

Besonders faszinierte Leonardo die Vorstellung, mit Hilfe technischer Hilfsmittel selbst fliegen zu können. Eingehend studierte er die Bewegungsabläufe von Vögeln. Dabei war er stets bemüht, die Naturgesetze und deren Auswirkungen zu verstehen, um sich diese Kräfte nutzbar zu machen. Als einer der ersten Naturforscher beobachtete und beschrieb Leonardo, wie Vögel ihre Flügel beim Abwärtsschwung spreizen und in der Aufwärtsbewegung meist anlegen. Durch umfangreiche Studien von Luft- und Wasserströmungen, auch mit Hilfe von nachgebauten Flügelmodellen, erkannte Leonardo die Bedeutung des Luftwiderstandes. In seinen Aufzeichnungen befanden sich verschiedene Entwürfe zu Segelfliegern. Erst in späten Jahren musste er die Tatsache akzeptieren, dass der Mensch durch sein anatomisch bedingtes Missverhältnis zwischen Körpergewicht und verfügbarer Kraft nie in der Lage sein wird, wie ein Vogel zu fliegen.

Der Erzengel Gabriel und die stillende Madonna mit Kind blicken aus den Bullaugen der zweiten Marke der Kroatischen Post in Mostar.

Bei ihrer Motivauswahl fokussierte sich die Post im Mostar auf Leonardo als Wegbereiter der Malerei. Im Zentrum der beiden Leonardo-Marken steht die Jubiläumszahl 500. Die Nullen erinnern an Schiffsbullaugen. Hieraus blicken die Protagonistinnen der Gemälde Leonardos hervor: Der Erzengel Gabriel, die stillende Madonna mit Kind, die Mona Lisa und die Dame mit dem Hermelin wie bei einer Seereise. Der Wert mit der Mona Lisa und der Hermelin-Dame ist unsere Briefmarke des Monats Juli.

Serie im gedruckten BMS

Die „Briefmarke des Monats“ ist eine Beitragsreihe in der Printausgabe des BRIEFMARKEN SPIEGEL, die wir auch online präsentieren. Jeden Monat stellen wir eine neue Briefmarke oder einen neuen Block vor. Die aktuelle Neuausgabe wurde in der Ausgabe 7/2019 vorgestellt, die seit 28. Juni 2019 im Handel erworben werden kann. Abonnenten erhalten das aktuelle Heft immer ein paar Tage vor dem Erstverkaufstag direkt in den Briefkasten und sparen dabei noch Geld.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Junior 2019
ISBN: 978-3-95402-258-8
Preis: 9,95 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Verfasst von: Kai Böhne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.