Paketzusteller stemmen Coronakrise

Paketzusteller stemmen Coronakrise

Die Deutsche Post hält sich in der Coronakrise wacker. Wie der BRIEFMARKEN SPIEGEL festhalten darf, gibt es im Inland nur Einschränkungen, die auf das Gebot zurückzuführen sind, Abstand zu halten. Beispielsweise dürfen Empfänger nachweispflichtiger Sendungen diese nicht mehr auf den mobilen Endgeräten der Zusteller quittieren. Schwerer betroffen ist der Auslandsverkehr, insbesondere auf dem Paketsektor. Sogar wichtige Industrienationen haben die Annahme von Paketen ganz oder teilweise eingestellt. Überblicke finden Sie in Ihrem BMS.
Darin berichten wir auch, wie ein bekannter Philatelist reagierte, als die Philatelia abgebrochen werden musste, nachdem das Kreisverwaltungsreferat München kurzfristig unerfüllbare Forderungen gestellt hatte, und wie Philatelisten die Coronakrise allgemein dokumentieren. Postalische Vermerke existieren ebenso wie die ersten Briefmarken, die auf das gefährliche Virus aufmerksam machen. Über weitere Lesermeldungen freut sich die Redaktion und wird auch in den kommenden Heften berichten.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Großbritannien-Spezial 2016/2017

ISBN: 978-3-95402-165-9
Preis: 89,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.