Münzenmarkt 30 – e-Paper

Münzenmarkt 30 – e-Paper

Fälschungen sind der Feind des Sammlers. Doch wer informiert ist, kann sich vor Betrügern schützen. „Echt falsch?“, lautet der Titel des MünzenMarkt 30, der Ende Mai erscheint und bereits online als e-Paper zu lesen ist. Und Thema ist vor allem auch, dass bei weitem nicht alle Fälschungen privaten Ursprungs sind. „Wir bewegen uns für dieses Heft bewusst an der Grenzlinie zwischen staatlichen und privaten Fälschungen. Denn private Fälschungen sind in der Geschichte weit seltener als staatliche“, erklärt Chefredakteurin Ursula Kampmann in ihrem Editorial.

Münzemarkt 30 Thema Fälschungen und online-Auktionen

„Echt oder schlecht?“, fragt Björn Schöpe in seinem Beitrag zu Fälschungen im Römischen Reich, wo Londinum als Zentrum der Fälscher galt. Gleich im Anschluss widmet sich Ursula Kampman antiken Vorbildern, den „Paduanern“, die keine Fälschungen waren. Daniel Baumbach untersucht königliche Münzkopien zu Zeiten Friedrichs II. Der Preußenkönig wusste einen Bankier auf seiner Seite, der kreativ mit dem Silbergehalt der Münzen operierte. Reiner Graff wagt es, einen kritischen Blick ins deutsche Kaiserreich zu werfen. Er zeigt auf, wie Justiz und Reichstag mit den numismatischen Gesetzen umgingen. 

Viel Wissen zum Thema Fälschungen – Grund genug für Ursula Kampmann, einige Praxistipps zu geben, wie man es verhindert, betrogen zu werden und was man tun kann, wenn der Verdacht einer Fälschung im Raum steht. Gewappnet mit diesem Wissen kann sich der Leser auf die Weiterentwicklung der Münzszene in digitalen Zeiten vorbereiten: Online-Auktionen nehmen einen immer wichtiger werden Stellenwert ein. Ursula Kampmann erklärt, wie sie funktionieren und worauf Bieter achten sollten.

Bestellung:

Sie können Ihren MünzenMarkt 30 auch bei unserem Vertrieb unter 0551/901-520 bestellen und erhalten ihn kostenlos direkt nach Hause.

Wir wünschen Ihnen viel Lesespaß und wertvolle Informationen mit dem neuen MünzenMarkt 30.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Luxemburg/Luxembourg Spezial 2019
Deutsch/Französisch
ISBN: 978-3-95402-264-9
Preis: 29,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Stefan Liebig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.