Tipp zum Wochenende: Ausstellung in Worms

Tipp zum Wochenende: Ausstellung in Worms

Der Briefmarkensammlerverein Worms zeigt in einer Ausstellung Werbekarten und -Briefe alter oder nicht mehr existierender Wormser Firmen.

‚ÄěWei√üt Du noch, damals?‚Äú In jedem Ort gibt es Firmen, Gastst√§tten, Hotels oder Fabriken, die, teils nach langer Gesch√§ftst√§tigkeit, ihre Tore f√ľr immer geschlossen haben. Manchmal haben sie sogar f√ľr Jahrzehnte die
Wirtschaft und Kultur einer Stadt gepr√§gt wie die Lederindustrie in Worms. Zu sehen ist diese Werbeschau der besonderen Art im Rahmen des Wormser Kulturherbstes in der Stadtbibliothek im Haus zur M√ľnze vom 3. November bis zum 12. Dezember. So haben viele Besucher die Chance, die Schau zu sehen. Gezeigt werden einhundert phantasievolle, teils sehr farbenfroh gestaltete Karten und Briefe aus der Sammlung von Markus Holzmann.
Ge√∂ffnet ist die Ausstellung montags bis samstags von 10 bis 12 Uhr und nachmittags von 14 bis 18 Uhr, au√üer mittwochs und samstags. Der Eintritt ist frei. Am Freitag, 20. November ist ein ‚ÄěErlebnis: Briefmarken‚Äú-Team mit einem Sonderstempel zur Lederindustrie vor Ort. Der Verein legt zwei dazu passende Plusbriefe auf. Aufgrund der Corona-Beschr√§nkungen sollten sich Besucher √ľber die dann geltenden Bestimmungen zur Ausstellung informieren.
Kontakt und Informationen: Ernst Holzmann, Höhlchenstraße 27, 67551 Worms; E-Mail: briefmarken-worms@t-online.de.

© Beitragsbild: Briefmarkensammlerverein Worms

 


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
S√ľdostasien 2017 (√úK 8/2)
41. Auflage, 1280 Seiten, Hardcover
Preis: 84,00 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Authored by: Birgit Freudenthal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.