Briefmarke des Monats – Engagiert mit Wärme und Herzlichkeit

Briefmarke des Monats – Engagiert mit Wärme und Herzlichkeit

Als sechster Monarch der Dynastie Nassau-Weilburg feierte der Luxemburger Großherzog Henri im Oktober sein 20. Thronjubiläum. Anlässlich des Jahrestages wurde der Jubilar auch zur wirtschaftlichen Entwicklung seines Landes befragt. Dabei zeigte er sich zuversichtlich: „Luxemburg hat immer Bereiche gefunden, in denen es mit seinen Nachbarn wettbewerbsfähig ist.“ Durch die Gründung der Universität im Jahr 2003 habe sich das Land sehr positiv verändert. Man habe sich bemüht, High-Tech-Unternehmen anzusiedeln. Forschungszentren und Start-ups würden Luxemburg in einigen wichtigen Bereichen an die Spitze bringen. Diese Entwicklungen seien zukunftsweisend innerhalb einer starken Europäischen Union.

20 Jahre Regentschaft kennzeichnen eine Nähe zum Volk und ein aktives Engagement für Luxemburg. Gemeinsam mit seiner Gattin Maria Teresa setzt sich der Monarch für soziale, humanitäre, wirtschaftliche, ökologische, kulturelle und sportliche Belange ein, lobt die Post Luxemburg: „Großherzog Henri versteht es, seine Aufgaben nicht nur auf hohem Niveau zu erfüllen, sondern stets auch mit Wärme und Herzlichkeit aufzutreten.“

Studium in Genf

Henri wurde am 16. April 1955 auf Schloss Betzdorf als ältester Sohn des großherzoglichen Paares Jean und Joséphine Charlotte geboren. Er hat noch eine ältere und eine jüngere Schwester und zwei jüngere Brüder. Während seines Studiums der Politikwissenschaften in Genf lernte er seine spätere Frau María Teresa Mestre kennen, eine bürgerliche Bankierstochter. Das Paar heiratete im 1981, hat vier Söhne, eine Tochter und zwischenzeitlich auch fünf Enkelkinder.

Anfang März 1998 übernahm Henri als Vertreter seines Vaters Großherzog Jean die Aufgaben als Luxemburger Staatsoberhaupt. Nach der freiwilligen Abdankung seines Vaters wurde er am 7. Oktober 2000 als Großherzog von Luxemburg vereidigt und zog in die großherzogliche Residenz Schloss Berg ein. Neben Repräsentationspflichten und Amtsgeschäften unternimmt Großherzog Henri regelmäßig Auslandsreisen mit seiner Gattin.

Unter Europas Monarchen ist Henri von Luxemburg einer der dezentesten. Der Großherzog schätzt die stille Diskretion. Ein Adelsmagazin brachte in Erfahrung, dass er gern klassische Musik hört und sich sportlich durch Tennisspielen und Skifahren gesund hält. Das Brustbild dieses unaufdringlichen Monarchen bildet unsere Marke des Monats Dezember.


Reklame
Jetzt bestellen MICHEL
Deutschland-Spezial 2020 – Band 1

ISBN: 978-3-95402-301-1
Preis: 89,90 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Kai Böhne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.