Erstmals mit Matrixcode: Digitaler Wandel

Erstmals mit Matrixcode: Digitaler Wandel

Digitaler Wandel ‚Äď zu diesem Thema erscheint am 4. Februar eine Sondermarke, die den digitalen Wandel zugleich verk√∂rpert. Erstmals zeigt eine amtliche deutsche Briefmarke einen Matrixcode. In der Februar-Tranche stellt sie einen Solit√§r dar; die √ľbrigen Ausgaben erscheinen ohne Matrixcode. Wie aus verschiedenen gew√∂hnlich gut unterrichteten Quellen zu erfahren war, zeigen im M√§rz alle Sondermarken den Matrixcode.
Was die Deutsche Post zu den Freimarken plant, erfahren Sie in Heft 2/21 Ihre BRIEFMARKEN SPIEGELS. Es erscheint am 29. Januar. Abonnenten finden es planm√§√üig am 26. oder 27. Januar im Hausbriefkasten. Sie sind schneller informiert und sparen pro Heft 90 Cent gegen√ľber dem Preis im Einzelhandel.


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
√Ėsterreich-Spezial 2019 ‚Äď inkl. Ganzsachen

ISBN: 978-3-95402-239-7
Preis: 69,90 ‚ā¨
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: Torsten Berndt

There are 3 comments for this article
  1. Harald Hofmeier at 17:24

    Laut dem Magazin „postfrisch“ der Post wird der Matrixcode erst 2022 generell eingef√ľhrt.
    Was f√ľr eine Verunstaltung der Marken! Rechtfertigt das die paar Leute, die Infos abrufen oder ihren Brief tracken? Zumal doch kaum jemand Sondermarken auf Bedarfspost klebt – die sind doch haupts√§chlich f√ľr Sammler. Es w√§re ausreichend, Dauermarken mit einem Code zu versehen.

  2. Hans-Hermann Schneider at 14:56

    Hallo Herr Hofmeier,
    da haben Sie wohl nicht alles gelesen. Es geht bei dem Matrixcode ja nicht allein um die Briefverfolgung (Tracking), sondern auch darum, dass irrt√ľmlich nicht gestempelte Briefmarken nicht noch ein 2. Mal verwendet werden k√∂nnen. Die Post hat n√§mlich durch diese Machenschaften einen Ausnahmeausfall im oberen 2-stelligen Millionenbereich.
    Ungestempelt gebliebene Marken werden z.B. im Internet zu reduzierten Preisen angeboten.
    Da gibt es einen richtigen Markt.

    Mfg
    Hans-Hermann Schneider

  3. Stephan Schwartz at 13:43

    Kennt jemand den EAN Code der beiden Druckereien? Oder sind beide gleich?
    Enschedé hat 4 050 357 017707
    Bundesdruckerei ?

    Hab leider nur ein WLAN Tablet und in der App kann man nur mit Internetzugang scannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.