Erste blaue Stempel schon Ende Januar

Erste blaue Stempel schon Ende Januar

Das Briefzentrum 37 Göttingen machte den Auftakt. Horst Hoppe, Vorsitzender der Hardegser Münz- und Briefmarkenfreunde von 1976, erhielt bereits in den letzten Januar-Tagen einen Brief, der blau maschinengestempelt war. Der Tagesstempel weist den 28. Januar aus. Oben zeigen wir einen Briefausschnitt. Doch auch das Briefzentrum 06 Halle mochte nicht bis zum Februar warten, wie BMS-Leser Klaus Priesters meldete. Dort entwertete die Großbriefsortiermaschine am 29. Januar in Blau. BMS-Autor Karlheinz Walz konnte derweil einen probeweise selbst gefertigten Beleg vom 29. Januar des Briefzentrums 74 Heilbronn vorlegen. Für die Briefzentren und die Postfilialen gilt, dass sie Zug um Zug im Februar die Stempelfarbe umstellen sollen. Einen festen Termin dafür gibt es nicht.
Eine konkretere Vorgabe erhielten die Stempelstellen. Daher können Philatelisten, die schnell reagieren, Letzttags- und Ersttagsbriefe fertigen. Wie Alexander Edenhofer, für die Philatelie zuständiger Pressesprecher der Deutschen Post erklärte, „haben die Stempelstellen die Anweisung, ab dem 4. Februar nur noch in blauer Farbe zu stempeln. Die einzigen Ausnahmen bilden Reklamationen von Belegen vor dem 4.2. und noch offene Stempelaufträge aus der Zeit vor dem 4.2.“

Umstellung dokumentieren

Beide Stempelstellen verfĂĽgen ĂĽber Handwerbestempel mit verstellbaren Daten. In Berlin stehen ein Eigenwerbestempel, der Dauerwerbestempel des Deutschen Bundestages und der Dauerwerbestempel des Museums fĂĽr Kommunikation bereit. Weiden bietet neben dem Eigenwerbestempel einen Dauerwerbestempel des MĂĽnchner Flughafens an, der auch auf das Lufthansa-Drehkreuz aufmerksam macht. Ein Briefpaar vom 3. und 4. Februar kann somit die Umstellung von der schwarzen auf die blaue Stempelfarbe dokumentieren.


Anzeige
Katalog bestellen MICHEL
MICHEL Almanach Bund/Berlin

2. Auflage, 416 Seiten, kartoniert
Preis: 19,80 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Katalog bestellen


Authored by: Torsten Berndt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.