„Ist Briefmarkensammeln wirklich von gestern?“

„Ist Briefmarkensammeln wirklich von gestern?“

„Das können Sie ganz schnell vergessen“, antwortet der Vorsitzende eines altehrwürdigen Münchner Briefmarkenvereins auf die Frage, ob es heutzutage noch junge Sammler gibt. Mit dem Nachwuchs schaut es bei den Philatelisten nicht so gut aus. Allenthalben ist von der Krise des einstbeliebten Zeitvertreibs die Rede. Das Briefmarkensammeln scheint heute so verstaubt zu sein wie die Kisten auf dem Dachboden, in denen Opas alte Schätze lagern: Neben Pinzetten, Lupen und tonnenweise Michel-Katalogen, den Bibeln der Philatelisten, finden sich vor allem jene Alben mit den bunten Klebe-Bildchen, die als Spiegel der Zeit oft kleine Kunstwerke sind. Wer davon träumt, beim Händler heute viel Geld für so eine Sammlung amtlicher Postwertzeichen zu bekommen, wird oft enttäuscht. Doch das Milieu der kleinen Sammler, von denen es immer noch Hunderttausende in Deutschland gibt, ist nur die eine Seite der Marke.

Eine rentable Geldanlage?

Die andere erweist sich als wesentlich illustrer, denn an ihr klebt viel Geld. Und sie boomt wie nie! In Zeiten niedriger Zinsen hofft mancher, dermit Sachverstand und entsprechendem Portemonnaie ausgestattet ist, auf eine rentable Geldanlage. Bei Online-Versteigerungen renommierter Auktionshäuser sind schon mal Startgebote von 200.000 Euro zu hören. Und nicht zu vergessen – die Forscher, jene echten Spezialisten, die es nach wie vorin die Archive treibt. Sie suchen weniger nach wertvollen Briefmarken als nach spannenden Geschichten aus der wundersamen Welt der Philatelie. Der Bayrische Rundfunk hat für eine Sendung mit dem Titel „Ist Briefmarkensammeln wirklich von gestern?“ auch ein Interview mit unserer Autorin Ute Dorr geführt. Die Sendung wird auf Bayern 2 am Samstag, dem 12. Juni, um 12.05 Uhr ausgestrahlt und kann auch im Internet angehört werden: https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zeit-fuer-bayern/abgestempelt-ist-briefmarkensammeln-wirklich-von-gestern-112.html

Foto: Rufin Schullian  / pixelio.de


Anzeige
Jetzt bestellen MICHEL
Südwesteuropa 2019 (EK 2)

ISBN: 978-3-95402-292-2
Preis: 74,00 €
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands.

Jetzt bestellen


Authored by: BMS-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.